Testrunde

Nach Ankunft in Bad Harzburg gab es eine kurze Pause in Form von Kaffee & Kuchen (gratis vom Hotel), und schon ging es los.
Erstmal durch die Fußgängerzone „quälen“ …

… bis endlich die Natur erreicht wurde:

Auf flotten Wegen ging es gen Ilsenburg

… wo der erste Platten aufgrund des rauen Schotters nicht lange auf sich warten ließ:

Es folgten ein Eindruck der zu erwartenden Strapazen in Form von ganz fiesen Betonplatten des alten Postenweg an der ehemaligen Grenze, wo die Reifen immer wieder in den Löchern stecken blieben; sozusagen eine späte Rache der DDR 😝

Aber wir ließen uns nicht unterkriegen und die weitere Fahrt zur Eckertalsperre lies diese Schikanen schnell verblassen:

Von hier konnte man auch schon das Hauptziel ins Visier nehmen; sieht eigentlich ziemlich nah aus …

Das Tagesziel für heute war aber für´s erste mit der Eckertalsperre erreicht; und sehr interessant.

Und ich habe gelernt, warum mein MTB so viele „kleine Gänge“ und tief eintauchende Federgabel hat; hier braucht man das wirklich (endlich mal).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.