Weniger ist mehr

Was für eine (Ver-)Wandlung in den letzten Jahren: Vom 5-Tonnen Reisemobil über ein 13 m WoWa-Gespann auf ein MTB mit Rucksack reduziert!

Aber eigentlich war es ganz anders geplant, zumindest ein bisschen: Diesen Sommer wollte ich mit meinem Tourenrad die via Claudia Augusta von Augsburg nach Bozen fahren. Voller Vorfreude hatte ich im ersten Quartal diesen Jahres mein Tourenrad um- und aufgerüstet (u.a. mit einer 11-Gang Alfine), lässt sich doch mit einem Tourenrad so schön viel Gepäck mitschleppen.😜

Dann aber kam Corona😱

Inzwischen hat man sich an diese Krise etwas gewöhnt, so dass man nun doch wieder reisen darf. Aber nicht Italien, ergo keine Alpüberquerung. Also musste „Ersatz“ her: Dann eben eine Harz-Durchquerung, was wohl aufgrund der kleineren Fläche mehr ein hin & her wird. Aber warum nicht, geben wir dem Mittelgebirge fast vor der Haustür eine Chance.

Und deshalb hatte ich vom schweren Tourenrad zum artgerechten MTB umgestellt. Allerdings gibt es dort gar keinen Gepäckträger, aber Sachen für 7-8 Tage, von kalt bis warm, trocken bis nass müssen ja trotzdem mit?!

Nach etwas Recherche fand ich einen speziellen Biking-Rucksack mit dem vielversprechenden Namen „Trans-Alpin“. Als er dann geliefert wurde war ich doch erst erschrocken, wie klein der ist und wie lang meine Packliste. Aber siehe da, mit den vielen Fächern konnte alles untergebracht werden, bis hin zum Laptop und der ganzen Elektronik die man heute so braucht 👍

So gepackt war die erste Testfahrt die 12 km zum Bahnhof; und es klappte besser als gedacht. Den Rucksack bemerkt man kaum, eher den leichten Regen.

Aber wie frei man sich fühlt! Alles was man braucht ist „am Mann“ und in griffweite. Einfach los und ins Abenteuer stürzen; manchmal ist eben weniger viel mehr …

Nun erstmal eine bequeme Bahnfahrt, natürlich mit Ökostrom 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.