Urban Biking

Wie schon zuvor geschrieben, ist mein neuer Aktionsradius nun (endlich) überwiegend fahrradtauglich. Allerdings habe ich auch gemerkt, dass im Raum Berlin schnell mal 30-40 km für die Anfahrt zum Kunden zusammen kommen (aktuell komme ich auf 400-600 Fahrrad-km monatlich). Damit ich dann nicht mit „hängender Zunge“ und verschwitzt zum Termin ankomme, habe ich mir als Firmenrad (mit ordnungsgemäßer 1%-Versteuerung) ein eBike zugelegt:
Hier das neue „driving-office“: Auf der rechten Seite ist die Bürotasche mit Laptop usw. eingeklickt, auf der linken Seite ist eine Fahrradtasche mit Regensachen, Jacke, Getränk etc. angehangen.
Und so geht es nun anstatt mit vorher durchschnittlichen 18 km/h jetzt mit 25 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit quer durch Berlin. Gerade bei dem Stopp & Go an Ampeln ist die E-Unterstützung ein Traum. Und Dank Fahrradnavigation (wie ich sie schon überregional benutzt habe, z. B. mit Komoot) findet sich immer ein schöner Weg zum Ziel, z.B. durch Parks oder an Bahntrassen entlang, wo man sehr schnell und autofrei zum Ziel kommt:

Hier z.B. am Westhafen in Berlin-Wedding: Von Potsdam aus in 59 Minuten erreicht; mit dem Auto braucht man auch mindestens 45 Minuten:

Im Innenstadtbereich gibt es oft Fahrradstraßen (Fahrräder haben Vorrang/Vorfahrt) …

… aber meistens sind es komplett autofreie Verbindungen:
Im Hintergrund hier übrigens der Potsdamer Platz (zu erkennen am gelben Debis-Turm).
Und auch der Radwegausbau wird so langsam in Berlin:

Und wenn es ganz blöd kommt, dann sind wenigstens Radspuren auf der Fahrbahn eingezeichnet:
So, mal sehen wie es dann im Winter wird. Seit April diesen Jahres bin ich ja nur in der Sonne und absolut regenfrei gefahren. Die neue Regenjacke und Hose hängt nun schon seit bald 4 Monaten unbenutzt im Schrank … mal sehen wie lange das so bleibt 😉

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Orte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.