Neues Jahr, neue Reise

Willkommen 2017; und schon bin ich wieder unterwegs. Die erste Reise des Jahres begann, wie die letzte zum Jahresende aufhörte: Ohne WoWa:

  

Anderseits vielleicht auch nicht verkehrt, wie man an der geschlossenen Schneedecke beim Landeanflug in München sieht.

Und es geht sogar noch „verrückter“: Diesmal reise ich im Prinzip zum ersten mal komplett „autolos“ !? 

Denn weiter nach Linz ging es mit der Bahn und die letzten Meter zum Kunden zu Fuß:


Zum Abend die Weiterreise nach Graz:


Wobei ich zugeben muss, insbesondere im Winter hat das was mit der Bahn. Man sitzt gemütlich im warmen und kann Dank WLan im Zug noch viel mit dem Laptop erledigen, während der Zug mit 150 km/h durch die verschneite und eisige Landschaft donnert.



Auch wenn man im Winter mit dem WoWa/WoMo fahren könnte, richtig entspannend ist das dann nicht. Alle zwei Tage geht eine Gaspulle leer, beheizte V/E sind mühsam zu suchen, und das Fahren bei Schneefall und Eis ist auch keine Freude, schon gar nicht wenn man muss oder unter Zeitdruck steht.

So mache ich halt das beste aus Reisen im Winter. Und mal sehen, wie es zur nächsten Tour aussieht …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Orte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.