Abholung Mühlheim

Bis zuletzt habe ich immer nach einem Fahrzeug auf Iveco-Basis (wegen Heckantrieb etc.) geschaut, aber die meisten in meinem Budget kamen als Alkoven daher, ich konnte mich nicht recht entscheiden. Irgendwann entdeckte ich dann ein verlockendes Angebot bei Mobile von einem bekannten, großen Caravan- und Wohnmobilhändler in Mülheim/Ruhr. Letztendlich habe ich mich dann doch wegen des Preises für dieses Modell entschieden, wobei mir durchaus die Busform und die Ausstattung (Alde-Warmwasser-Heizung, Klima, dunkles Holz, Abzugshaube etc.) zusagte. Das war zwar ein Modell 2008 (also gebaut 2007?) und stand wohl auch schon ein Jahr rum, deshalb vielleicht der (gute) Preis.
Also am Montag, 5. Oktober zum hoffentlich letzten Flug von Berlin nach Düsseldorf; immerhin kostenlos da ich angesammelte Meilen einlösen konnte 😉
Zwar wurde ich freundlicherweise vom Flughafen abgeholt, aber die Übergabe gestaltete sich dann doch recht chaotisch und auch nicht im geplanten Zeitraum.
Details spare ich hier aus, denn am Ende konnte ich mit knapper Verspätung dennoch gleich zum Folgetermin zum Kunden im Raum Münster fahren.

Die erste Nacht verbrachte ich dann am Edersee, nicht ohne vorher noch schnell einen Einkauf zu erledigen, sodass einem gemütlichen Abendbrot und entspannten Frühstück mit „selbst gemachten Kaffee“ nichts mehr im Weg stand.

Die erste Nacht

Nach einem Termin in Kassel trat ich dann die Heimreise nach Potsdam an, wo mich gleich ein Parkproblem vor der eigenen Haustür erwartete. Aber 8,38 m lassen sich eben nicht mal eben ein einer Reihenhaussiedlung abstellen…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Technik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.