Nun wurde es ernst

Planen ist das Eine, aber dann wirklich auf dem Sattel sitzen und in die Pedale treten das Andere. Getreu dem Motto „jede große Reise beginnt mit dem ersten Meter“ (sinngemäß), ging es heute los. Zuerst dachte ich, doch zu schnell gewesen zu sein und falsch abgebogen, sah es plötzlich doch alles so „russisch“ aus!

Aber das gehörte noch zu Potsdam 😜 – Alexdrankowa

Beim passieren des Berliner Ring war da natürlich Stau ohne Ende, Pfingsten eben.

Was mich aber beim durchqueren des Havelland überraschte, waren die vielen Fahrradstraßen und ausgebauten Radwege. Eine Wohltat für das Auge und die Seele …

Kurze Rast am Schloss Ribbeck, ihr wisst schon, wo der Birnbaum stand 😜

Zwischendurch mal eine Erfrischung …

… bis dank Ost-Rückenwind nach 125 km die Hansestadt Havelberg erreicht wurde:

So dicht an der Havel gab es natürlich frischen Havelzander, welch ein Genuß 😋

So, erstmal gute Nacht, denn das Ziel ist noch lange nicht erreicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.